Kategorie Afrika

Namibia Rundreise 1

Kalahari-Wüste

DSC00784

Rundreise Namibia Namibia liegt im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean. Das Land ist aufgrund des großen Flächenanteils der Namib-Wüste nur sehr dünn besiedelt, hat 2,1 Millionen Einwohner. Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. 14,3 Prozent (2013) der Bevölkerung leiden unter HIV/AIDS. Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, ... Weiterlesen...

Namibia Rundreise 2

Namib-Wüste, Kolmanskoop, Lüderitz

DSC00987

Samstag, 30. Oktober 2010 Am Morgen begegnen wir unterwegs mitten in der öden Wüste Wildpferden. Die Pferde haben es seit mehr als 100 Jahren geschafft, hier ohne menschliche Hilfe zu überleben; es entstand eine eigene Pferderasse, die „Namibs“. Eine von mehreren Theorien sagt, dass es während des 1. Weltkrieges bei Aus 2000 stationierte Pferde (wahrscheinlich ... Weiterlesen...

Namibia Rundreise, 3

Namib-Naukluft-Park

DSC01158

Montag, 01. November 2010 Das Sossusvlei ist seit Juni 2013 Teil des UNESCO-Welterbes des Namib-Sandmeeres. Dieses Dünengebiet ist Teil des „Namib-Naukluft-Nationalparks“ Bei Sonnenaufgang fahren wir mit allradgetriebenen Fahrzeugen durch ein Zugangstor zu den gigantischen Dünen, einige erreichen mehr als 300 Meter, Rekordhöhe 375 Meter. Bei Sonnenuntergang werden die Tore geschlossen, alle Besucher müssen den Park ... Weiterlesen...

Namibia Rundreise, 4

Swakopmund, Fahrt durch das Damaraland

DSC01437

Mittwoch, 03. November 2010 Das noch erkennbar deutsch geprägte Swakopmund, die wohl deutscheste Stadt Namibias, liegt am kalten Atlantik, nördlich der Namib und westlich der Hauptstadt Windhoek mit heute 25 Tausend Einwohnern. Die Stadt erlangte historische Bedeutung unter der deutschen Kolonialverwaltung ab 1893 als Teil der Kolonie Deutsch-Südwestafrika und als wichtigster Hafen für Einwanderer aus ... Weiterlesen...

Namibia Rundreise, 5

Orgelpfeifen – Fingerklippe – das Volks der Himbas

DSC01731

Freitag, 05. November 2010 Die sogenannten Orgelpfeifen (Basaltsäulen) befinden sich westlich der Stadt Khorixas. Die Orgelpfeifen entstanden vor ca. 150 Millionen Jahren durch das Eindringen flüssiger Lava in eine Schiefergesteinsformation, die im Laufe der Zeit durch Erosion freigelegt wurde. In der Nähe der Stadt Outjo steht auf einem Hügel die Fingerklippe Sie ist ca. 35 ... Weiterlesen...

Namibia Rundreise, 6

Ethosha Park

DSC01930

Samstag + Sonntag, 06 und 07. November 2010 Ethosha-Nationalpark, gegründet im März 2007, in der 5000 Quadratkilometer großen Etosha-Pfanne, Ethosha – großer weißer Platz Frühe Abfahrt an beiden Tagen in den Park, von Wasserloch zu Wasserloch, immer in der Hoffnung, alle Wildarten beobachten zu können. Wir sind zwei Tage lang mit einem Jeep durch den ... Weiterlesen...

Shongololo 1 – Victoria Falls

Anreise + Shongololo

Zimbabwe

Unsere Reise mit dem Touristenzug „Shongololo“ im Herbst 2009 führte uns nach Simbabwe, Botswana, Sambia, Mosambique, Swaziland und Südafrika. Gegen Abend landeten wir auf dem Internationalen Flughafen in Süd Afrika in Johannesburg. Weiterflug nach Simbabwe zum Bahnhof in Victoira Falls, wo der Zug die Reisenden erwartete. Das Land wird seit 1980 diktatorisch regiert von Präsident ... Weiterlesen...

Shongololo 2 – Chobe + Hwange Nationalpark

Chobe Nationalpark in Botswana – Hwange Nationalpark in Simbabwe – Besuch einer Grundschule in Somabhula

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nur 70 Kilometer entfernt von Victoria Falls besuchten wir den Chobe Nationalpark in Botswana -10600 qkm groß- und sahen während der Fahrt mit einem Boot auf dem Chobe-Fluss viele Tiere, besonders riesige Flußpferde und Elefantenherden. Hwange-Nationalpark in Simbabwe Der Hwange-Nationalpark ist mit 14.651 Quadratkilometer der größte Nationalpark in Simbabwe. Er liegt im Westen des Landes ... Weiterlesen...

Shongololo 4 – Krüger Nationalpark

Krüger Nationalpark

Safari Guide

Der Krüger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Er liegt im Nordosten des Landes in der Provinz Limpopo sowie des östlichen Abschnitts von Mpumalanga. Seine Fläche erstreckt sich vom Crocodile-River im Süden bis zum Limpopo, dem Grenzfluss zu Simbabwe, im Norden. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 350 km, in Ost-West-Richtung ist der Park durchschnittlich 54 km breit ... Weiterlesen...