Shongololo 1 – Victoria Falls

Anreise + Shongololo

Unsere Reise mit dem Touristenzug „Shongololo“ im Herbst 2009 führte uns nach
Simbabwe, Botswana, Sambia, Mosambique, Swaziland und Südafrika.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Gegen Abend landeten wir auf dem Internationalen Flughafen in Süd Afrika in Johannesburg.

Airport-Hotel in Johannesburg

Airport-Hotel in Johannesburg


Weiterflug nach Simbabwe zum Bahnhof in Victoira Falls, wo der Zug die Reisenden erwartete.
Simbabwe

Simbabwe


Das Land wird seit 1980 diktatorisch regiert von Präsident Robert Mugabe.
In Simbabwe sind Hunger, Arbeitslosigkeit, Energieknappheit und Krankheiten (Blindheit, Kinderlähmung) weit verbreitet.
Shongololo

Shongololo


Bahnhofsgebäude

Bahnhofsgebäude


Erkundung des Bahnhofs

Erkundung des Bahnhofs


Lasten und Kinder werden auf dem Kopf oder dem Rücken getragen

Lasten und Kinder werden auf dem Kopf oder dem Rücken getragen


Warten auf die Abfahrt

Warten auf die Abfahrt


Warten auf den nächsten Zug

Warten auf den nächsten Zug


Buntes Leden auf dem Bahnhof

Buntes Leden auf dem Bahnhof

Der Shongololo ist ein Zug der ehemaligen „Rhodesien Railway“ mit alten und neuen Abteilen für die Gäste.
Es gibt renovierte Abteile mit Dusche und WC. Unser „alter“ Waggon hatte zwei Toiletten und ein Dusche für 5 Abteile,
wovon nur 3 belegt waren (Preisunterschied € 1000 pro Person!).
Somit war das Duschen nach Absprache kein Problem und die Benutzung der Toiletten ok, da wir tagsüber unterwegs waren.

Rechts und links die Betten - die Fenster geschlossen wegen der Hitze

Unser „altes“ Abteil, rechts und links die Betten – die Fenster geschlossen wegen der Hitze


Dieter auf seinem Bett

Dieter auf seinem Bett


- -

– –


Mit dem Zug fuhren wir überwiegend in der Nacht von Ort zu Ort, mit den Bussen unternahmen wir am Tag die Ausflüge.

Die Victoria Fälle
Die einzigartien Viktoria Wasserfälle gelten als weltgrößter Vorhang fallenden Wassers. Sie sind durchschnittlich 92 Meter tief und haben eine Breite von 1.708 Metern.
Die Gischt sprüht teilweise bis 500 Meter in die Höhe. Ungefähr 550 Millionen Liter Wasser fließen bei starker Flut jede Minute über den Rand der Viktoria Fälle.
Noch in kilometerweiter Entferung ist das Rauschen des tosenden Wasserfalles zu hören.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

David Livongstone taufte die Wasserfälle auf den Namen seiner englischen Königin

David Livongstone taufte die Wasserfälle auf den Namen seiner englischen Königin


Heute gilt der alte und der neue Name

Heute gilt der alte und der neue Name


Das weltbekannte "Viktoria Falls Hotel"

Das weltbekannte „Viktoria Falls Hotel“


Kleine Affenfamilie im Hotelpark

Kleine Affenfamilie im Hotelpark


Noch ein Besucher des Hotelparks

Noch ein Besucher des Hotelparks


Die "Victoria Falls Bridge" verbindet Simbabwe mit Sambia

Die „Victoria Falls Bridge“ verbindet Simbabwe mit Sambia


Die militärisch bewachte Brücke

Die militärisch bewachte Brücke


Der Sambesi in Sambia

Der Sambesi in Sambia


Sambesi in Sambia

Sambesi in Sambia


Livingstone ist die Hauptstadt der Südprovinz der Republik Sambia, am Sambesi sehr nahe den Victoriafällen gelegen.
Ein kurzer Besuch der Stadt Livingstone – rund 110.000 Einwohner, heute auch Maramba genannt.
Livinstone

Livingstone


Museumsbesuch - örtliches Heimatmuseum

Museumsbesuch – örtliches Heimatmuseum

Über Heidi Eden

Bloggerin / Lioness / Granny AuPair 2011/2012+2015

Zeige alle Beiträge von Heidi Eden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.