Amanita Lake

Am Donnerstag, 29. Juli, weckte uns die Sonne und gleich nach dem Frühstück starteten wir mit den Vorbereitungen für einen Tag am Amanita Lake zum Kanufahren, Schwimmen, Picnic und Faulenzen.
Der Amanita Lake liegt gut 50 Kilometer von Longworth entfernt. Die Fahrt dorthin dauerte ein Stunde, denn auf dem Truck von Robin war das große, auf dem Nissan von Gundula das kleinere Kanu verstaut, dazu eine Campingausrüstung, Schwimmzeug, Essen, Getränke usw.

KanuTruck8374

Die Kanus fest verzurrt auf den Autos

Die Kanus fest verzurrt auf den Autos

Amanita Lake

Amanita Lake

Es ist ein wunderschöner See, umgeben von Wäldern, scheinbar unberührter Natur.

Am Ufer war ein schwarzer Streifen – tausende von Kaulquabben, an anderer Stelle unzählige kleine Frösche.

Kaulquabben

Mit den Kanus unterwegs auf dem See – das war der Höhepunkt des Tages.
[caption id="attachment_6928" align="alignleft" width="800"]Gundula, Jaqueline, Julia Gundula, Jaqueline, Julia


Heidi, Fiona, Robin

Heidi, Fiona, Grizzly, Robin

Unterbrochen wurde die ruhige, stille Fahrt durch das Rufen von zwei Loons (Seetaucher).
Das Rufen kam als Echo zurück, ein wunderbarer Sound.

Zwei Loons beim Tauchen

Zwei Loons beim Tauchen

Loon - Seetaucher (Wikipedia)

Loon – Seetaucher (Wikipedia)

Kanuten macht hungrig

Kanuten macht hungrig


Würstchenbraten am Feuer

Würstchenbraten am Feuer


Heidi, Gundula, Jaqueline

Heidi, Gundula, Jaqueline


Fiona, Heidi

Fiona, Heidi

Jaqueline, Fiona

Jaqueline, Fiona

Robin angelt

Robin angelt

Es war ein so schöner Ausflug.
Ein herzliches Dankeschön an Robin und Gundula!

Robin und Gundula

Robin und Gundula

Über Heidi Eden

Bloggerin / Lioness / Granny AuPair 2011/2012+2015

Zeige alle Beiträge von Heidi Eden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.