Weihnachten 2011

Fiona, ihre Mama Gundula und ich wünschen allen ein gemütliches Weihnachtsfest!
Fiona und Heidi warten auf "Santa Claus"
Am letzten Schultag wurde von den 16 Schülerinnen und Schülern der Grundschule
in der Community-Hall in Salmon Valley, 90 Kilomenter von Longworth entfernt, ein Weihnachtsmärchen aufgeführt.

Programmheft


Kurze Inhaltsangabe: In der Post findet Santa Claus das Preisausschreiben eines Reisebüros. Ein Spielzeugkonzern sorgt dafür, dass Santa Claus die Verlosung gewinnt, damit sie den Versand der Weihnachtgeschenke übernehmen können.
Santa Claus fliegt in den Süden und erholt sich beim Surfen. Aber die Elfen entdecken den Schwindel und holen Santa Claus rechtzeitig zum Heiligabend zum Verteilen der Geschenke zum Nordpol zurück.
Die Zuschauer
Die letzten Regieanweisungrn der Lehrerin

Santa Claus gewinnt das Preisausschreiben


Santa Claus im Süden beim Surfen


Santa Claus ist dank der Feen rechtzeitig zurück in seiner Nordpol-Werkstatt


Ende der Vorstellung - die Akteure sind erschöpft


Die Fee Fiona war immer hoch konzentriert


Der "echte" Santa Claus war auch da und hatte für jedes Kind ein kleines Geschenk


Nun sind Weihnachtsferien. Ich fragte die Schulbusfahrerin Rose, wann der Schulunterricht wieder stattfinde – sie wußte es nicht.
Auf dem Heimweg ein VERKEHRSSTAU, absolut selten in dieser Gegend. An der Willow-River-Bridge „one way“ wurde eine Reparatur durchgeführt, als alle Leute nach der Weihnachtsfeier nach Hause fahren wollten.

Verkehrsstau auf einer der einsamsten Straße der Welt


Über Heidi Eden

Bloggerin / Lioness / Granny AuPair 2011/2012+2015

Zeige alle Beiträge von Heidi Eden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.