Sturmschaden und Stromausfall

Am Samstagmittag ist eine riesige, bestimmt 20 Meter hohe Fichte auf das Garagendach umgekippt. Niemand wurde verletzt und der angerichtete Schaden ist gering.
Es stehen mehrere alte und hohe Fichten zu nah an den Gebäuden. Erst im Januar hat ein erfahrener Holzfäller aus der Nachbarschaft Zeit, das gesamte Gelände auf Schäden zu überprüfen. Eine Firma mit dieser Aufgabe zu beauftragen ist zu teuer.

Fichte auf dem Garagendach

 

Umgekippte Fichte auf dem Garagendach

Der heftige Schneefall heute hatte zur Folge, dass der Strom von 11.30 Uhr bis 17.15 Uhr ausfiel, und zwar in der gesamten Gegend bis Prince George. Kein Strom und es läuft nichts mehr, Haushalt, Internet usw.
Wir haben die Zeit im Freien genutzt und einen längeren Spaziergang quer durch den verschneiten Wald unternommen.

Verschneites Longworth


Ein Biberdamm im sumpfigen Gelände

 

Unsere Begleiter wegen der Grizzly-Gefahr

 

Hohe Tannen

 

Rocky Mountains

Über Heidi Eden

Bloggerin / Lioness / Granny AuPair 2011/2012+2015

Zeige alle Beiträge von Heidi Eden

Ein Kommentar
  1. dexter sagt:

    Kein Kühlschrank, schulfrei, Schnee, eisiges Bier und Abendessen vom Grill? Das kann frau überleben. Aber ihr habt keine USV/NotStromaggregat fürs Internet? DAS ist doch die Hölle!

    BTW:
    In Deutschland hängen die meisten Stromleitungen nicht in der Luft rum, trotzdem kommt es gelegentlich zu Problemchen.

    08.11.2011 Stromausfall in Dortmund
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/stromausfall-in-dortmund-mit-einigen-unerfreulichen-auswirkungen-id6056511.html

    Und hier, die Photos der Füßgängerzone sind schick:

    31.10.2011 Wasserrohrbruch – Dortmunder Innenstadt geflutet
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/innenstadt-geflutet-img1-id6036447.html

    Gruss
    d.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.